Body: 

11/2017

„Der kleine Weihnachtsmarkt am Sägewerk“

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV Fichtelberg in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen wieder einen Weihnachtsmarkt in Fichtelberg. Eingeladen ist natürlich Jedermann, am Samstag 16.12.2017 ein paar Stunden in weihnachtlicher Umgebung zu verbringen.
Mitzubringen sind nur, gute Stimmung, Vorfreude auf Weihnachten und Zeit für Besinnliches.

Fussball B – Klassen

SG Mehlmeisel/Fichtelberg I

Kantersieg gegen den Mitfavoriten SV Immenreuth. In Ihrem bisher wohl besten Saisonspiel fertigte unsere I. Mannschaft den Mitkonkurrenten um Platz 1 und 2, den SV Immenreuth mit 6:1 ab. Damit konnte die SG I , bei einem mehr ausgetragenen Spiel den 2. Tabellenplatz erobern. Mit 1 Punkt Rückstand auf ASV Haidenaab-Göppmannsbühl und 5 Punkten Vorsprung auf den SV Immenreuth können wir beruhigt in die Winterpause gehen. Wenn die Begegnung gg Immenreuth schon sehr unter den widrigen Platzverhältnissen litt, so fielen die zwei weiteren anschließenden Begegnungen den winterlichen Verhältnissen zum Opfer. Die Punkterunde startet dann am 31.03.2018 mit den Restspielen und den Kampf um Platz 1 und 2.

Body: 
10/2017

SG Mehlmeisel/Fichtelberg I

Ein Auf- und Ab bereiten die SG- Kicker aus Mehlmeisel/Fichtelberg Ihren Anhängern. Während im Spitzenspiel gegen die bärenstarke II. Mannschaft des ASV Haidennaab/Göppmannsbühl eine deprimierende Heimniederlage hingenommen werden musste, das Spiel endete 1:4, gelangen in den sogenannten leichteren Begegnungen gegen den FC Vorbach (6:0) und dem SV Neusorg (10:1) jeweils Kantersiege. Jedoch bereits in der Partie beim sehr heimstarken TSV Reuth war wieder Gefahr in Verzug. Und was wohl so mancher „im Hinterstübchen“ schon auf der Rechnung hatte, ging auch dieses Spiel, deutlich mit 2:5 wieder „in die Hose“. Noch sind in vor der Winterpause einige Begegnungen auszutragen. Jedoch wird es bis dahin vorläufig nur zum 3. Tabellenplatz reichen. Allerdings steht am 05.11. /in Mehlmeisel noch die richtungsweisende Partie gegen den Tabellenzweiten aus Immenreuth an.

SG Bischofsgrün/Fichtelberg/Mehlmeisel II

Die Talfahrt der II. Mannschaft hält unvermindert an. Zuletzt gab es teilweise heftige „Klatschen“. So musste die Spielgemeinschaft ein 0:8 gegen ein verstärktes Team vom SC Kreuz Bth (die I. Mannschaft war spielfrei) hinnehmen. Beim FSV Schnabelwaid musste man (wegen gleich mehrerer Krankheitsfälle) in Unterzahl antreten und verlor auch dort mit dem gleichen Ergebnis. Die Hoffnung beruhte dann auf das Heimspiel gegen die Eintracht aus Bayreuth. Aber das Spiel verlief auch
Body: 

09/2017

Die Kirwa ist vorbei….

An 5 Tagen wurde in Fichtelberg und in der Turnhalle Kirchweih gefeiert. Höhepunkt war der wieder aufgenommene Kirwa – Tanz mit den Klausentalern in der Turnhalle. Und der Besuch war diesmal sehr ansprechend. Bis zu hundert feierfreudige wollten dem Kirwatreiben beiwohnen.

Für die Stimmung sorgten einmal mehr die Kirwaburschen und Madla, die sich trotzdem wieder recht zahlreich zusammen gefunden hatten und bereits am Donnerstag und Freitag in der TSV – Gaststätte, mit musikalischer Unterstützung, mächtig Stimmung machten. Für das leibliche Wohl sorgte einmal mehr das Team Schnitzelhaus um Yvonne Hautmann, dass an diesem Wochenende reichlich zu tun hatte.

Die Jugendlichen der (SG) Bischofsgrün/ Fichtelberg/ Gefrees/ Mehlmeisel/ Warmensteinach trainieren in Sölden.

Kicker bereiten sich in Tirol vor
Die A- und B-Jugendfußballer der (SG) Bischofsgrün/ Fichtelberg/Gefrees/Mehlmeisel/Warmensteinach mit ihren Trainern Jakob Raubbach, Markus Hempel und Christopher Fischer.

Mit einem viertägigen Trainingslager im österreichischen Sölden haben die A-und B-Jugendmannschaften der (SG) Bischofsgrün/Fichtelberg/Gefrees/Mehlmeisel/Warmensteinach die Vorbereitungen auf die kommende Fußballsaison begonnen. Unter optimalen Bedingungen konnten die 24 Spieler und Betreuer die beiden Fußballplätze der SPG Sölden nutzen.
In fünf Trainingseinheiten von jeweils 2,5 Stunden Länge, morgendlichen Laufeinheiten und einem Testspiel gegen die Jugendauswahl der SPG Sölden trainierten die jungen Kicker neben Balltechnik und Kondition intensiv auch Spieltaktik und Standards. Gemeinsame Aktivitäten abseits des Fußballplatzes kamen ebenfalls nicht zu kurz. Beim Rafting auf dem Inn, einem Besuch des Stuibenfalls des mit 160 Metern höchsten Wasserfalls Tirols, und beim abendlichen Grillen wurden Teamgeist und Gemeinschaftssinn gefördert. Unterstützt wurde das Trainingslager von zahlreichen einheimischen Firmen.

Body: 

08/2017

Fussball B – Klassen

SG Mehlmeisel/Fichtelberg I
Der Einstieg in die neue Saison kann für die 1. Mannschaft nur als durchwachsen bezeichnet werden. Einem deutlicher , in der Höhe etwas unerwarteter 6:1 Sieg , gelang zum Auftaktspiel in Tremmersdorf. Aber bereits am Folgespieltag erreichte die Mannschaft nicht Ihre Normalform und unterlag in Immemreuth am Ende deutlich mit 1:4. Nachdem das darauffolgende Spiel, aus Personalmangel, von Seiten der Gäste aus Krummennaab abgesagt werden musste, fehlt momentan jeder Spielrhythmus. Die nächsten Spiele in Windischeschenbach und nach einer weiteren einwöchigen Spielpause beim TSV Pressath können schon einen wesentlichen Einfluss auf den weiteren Saisonverlauf nehmen.
Im Anschluß, zur Fichtelberger Kirwa, kommt es zum Spitzenspiel, zuhause in Fichtelberg gegen den SV Waldeck.

Body: 

Für die Saison 2017/18 werden die U17-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Kulmain/Neusorg/Fichtelberg wieder eine schlagkräftige Mannschaft in der Bezirksoberliga Oberpfalz an den Start schicken.

Body: 

DFB-Mobils und dessen Trainer Santiago da Silva

Eine ganz andere „Trainingseinheit“ erlebten unsere E- und F-Jugendlichen mit dem Besuch des DFB-Mobils und dessen Trainer Santiago da Silva.
Wie wecke ich Begeisterung im Kinder- und Jugendtraining? Wie kann ich neuen engagierten Trainer den Einstieg erleichtern oder Trainer und Betreuer, die schon länger im Verein arbeiten, auf den neusten Stand bringen? Der Deutsche Fußball-Bund besucht mit seinem DFB-Mobil und lizenzierten Trainern kostenlos bayerische Vereine, um den Vereinen an der Basis Tipps zu modernen Trainingseinheiten zu geben und Fragen vor Ort zu beantworten. Highlight des Besuchs war das Demo-Training, das Santiago da Silva mit unseren Fußballer-Kids durchführte.
Spiel- und Trainingseinheiten fanden vollen Anklang bei den 21 E- und F-Jugendlichen der Spielgemeinschaft Warmensteinach/Bischofsgrün/Fichtelberg/Mehlmeisel, die sich an einem Samstagvormittag auf dem Warmensteinacher Sportgelände einfanden und am Schluss dieser 1,5-stündigen Praxiseinheit mit einem „Aufräum-Rekord“ von 1,28 Minuten von DFB-Trainer Santiago entlassen wurden. Anschließend konnten unsere Trainer und Betreuer in einer Nachbesprechung konkrete Fragen stellen und Anmerkungen geben, wovon sie auch reichlich Gebrauch machten.
Fazit: Es sollte nicht der letzte Besuch des DFB-Mobils sein!

Body: 

Fussball B – Klasse

06/2017
SG Mehlmeisel/Fichtelberg verpasst Doppelchance zum Aufstieg. Die Spielgemeinschaft hat Ihre gute Saison 2016/17 nicht mit dem gewünschten Erfolg gekrönt. In der Relegation ist das Team am Aufstieg gescheitert. Zwei große Chancen wurden verspielt. Ein Sieg im Entscheidungsspiel gegen den Tabellenvorletzten der A-Klasse SV Wurz hätte genügt und der Aufstieg wäre geschafft gewesen. Auf dem Sportplatz des TSV Reuth/Erbendorf wurde vor 230 Zuschauern jedoch 0:1 verloren.

Die Niederlage war mehr als unnötig. War man doch die spielerisch bessere Mannschaft. Doch sollte an diesem Tag so gut wie nichts gelingen. So geriet man durch ein sehr unglückliches Tor in Rückstand. Mit der Schlussoffensive ergaben sich zwar endlich Chancen, doch war an diesem Tag alles mehr zufällig als konstruktiv. Am Ende verlor man berechtigt, weil keiner der Spieler seine Nervosität ablegen konnte und Normalform erreichte.

Nachdem die Saison damit bereits abgehakt war, ergab sich aber eine neue Chance. Die Auf- und Abstiegsregelung ließ eine weitere Partie gegen den Vorletzten der anderen Weidener Gruppe den TSV Neudorf zu. Nur der Sieger hatte die Chance in einer weiteren Runde noch den Aufstieg zu schaffen.
Ein völlig anderes Spiel diesmal vor 110 Zuschauern in Trabitz. Von Anfang an mehr Engagement der Mannschaft, spielerische Überlegenheit, aber nur bis zum gegnerischen 16m.
Body: 

Fussball B - Klasse

04/2017
Platz 2 für Herren SG Mehlmeisel/Fichtelberg so gut wie sicher

Die Spielgemeinschaft hat die Winterpause gut überstanden und mit einer Siegesserie den 2. Tabellenplatz untermauert, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur A – Klasse berechtigt. Platz 1 und damit der direkte Aufstieg, bleibt unerreichbar. Zu weit ist die SG Brand/Ebnath schon enteilt. Mit einem deutlichen Abstand von 8 Punkten bleibt der SV Plössberg in Lauerstellung auf Platz 2. Wenn die nä. Spiele allerdings nicht total in den Sand gesetzt werden, müsste die Relegation erreicht werden können. Diese Aufstiegsspiele beginnen dann im Anschluss an die Saison gegen Ende Mai.

Die beiden in Fichtelberg ausgetragenen Partien gegen die stärksten Konkurrenten vom TSV Reuth und SV Plössberg konnten mit 4:1 und knapp 1:0 gewonnen werden. Nachdem die Truppe um Heiko Köstler auch die Hürden in Waldeck (1:1) und in Mantel (1:0 Sieg) erfolgreich hinter sich brachte, bekamen wir die Punkte aus Windischeschenbach kampflos. Der Gegner konnte wegen Personalmangel nicht antreten.

Herren SG Fichtelberg/Mehlmeisel „festigt“ letzten Tabellenplatz.



An der Tabellensituation wird sich bis Saisonende nichts mehr verändern. Dennoch können die Herren der II. Mannschaft auch Erfolgserlebnisse verbuchen. So konnten neben knappen (2:3 gg Kirchenpingarten) und

Seiten

Laden...