TSV Fichtelberg - Oktober NEWS - 2019

TSV Fichtelberg - Oktober NEWS - 2019

SG Mehlmeisel / Fichtelberg

Goldener Oktober für die Spielgemeinschaft ? War es der goldene Oktober für die Spielgemeinschaft ? Nach den Auftritten beim Spitzenreiter TUS Grafenwöhr und beim ASV Haidenaab sind die letzten Zweifel an der Spielstärke der eigenen Mannschaft gewichen. Während man im Monat September einen „Hänger“ erkennen konnte, hat sich die Mannschaft selbst wieder hochgezogen und ist absolut in der Spur. Ein Auslöser war sicherlich der völlig überraschende Punktgewinn in Grafenwöhr. Wenn jeder mit etwas „Fußballverstand“ eine anständige „Klatsche“ erwartet hatte, zeigte dagegen die Mannschaft Courage, führte bis in die Nachspielzeit mit 2:1 und musste lediglich, durch einen, zumindest zweifellhaften Elfmeter, noch den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Gestärkt durch den moralischen Erfolg folgte ein deutlicher 5:0 Heimsieg gegen den TSV Krummennaab, womit ein direkter Konkurrent auf Distanz gehalten werden konnte. Allerdings haben die „Krummennaaber“ aktuell erhebliche personelle Sorgen, was aber der guten Leistung unseres Teams keinen Abbruch tut. Und wenn`s mal läuft, dann läuft`s ! Im Derby beim ASV Haidenaab bedurfte es schon einer ordentlichen Portion Glück um einen 1:0 Auswärtssieg unter Dach und Fach zu bringen. Aber manchmal kommt auch Glück dazu. Mit diesen weiteren 7 Punkten gelang natürlich ein großer Sprung nach vorne in der Tabelle und man konnte sich sogar bis auf Platz 7 vorarbeiten. Fichtelberger Oktoberfest Da darf man auf dem Fichtelberger Oktoberfest schon mal bis zum Schluss bleiben… Bleibt zu hoffen, dass die verbleibenden Oktober – Begegnungen ähnlich erfolgreich verlaufen sind. Immerhin war dann noch zur „Mehlmeisler Kirwa“ der Tabellenzweite Altenstadt /WN zu Gast und die Rückrunde wird bereits gestartet mit dem Rückspiel beim TSV Erbendorf. Das Hinspiel war damals eine deutliche 5:0 Angelegenheit für unsere SG. Sicherlich war es diesmal eine andere Hausnummer. Vor der Winterpause stehen dann noch 3 Begegnungen auf dem Programm. Am 03.11. zuhause gegen den SC Kirchenthumbach, am 10.11. mit dem Derby in Immenreuth und der Abschluss steigt dann am 17.11. im Heimspiel gegen den Mitaufsteiger von der SG Eschenbach/Neustadt.

SG Bischofsgrün / Fichtelberg / Mehlmeisel II

Als regelrechte Wundertüte erweist sich in dieser Saison die II. Herrenmannschaft. Meist ist Samstag noch unklar ob überhaupt eine spielfähige (personell) Mannschaft auf die Beine gestellt werden kann. Doch allem zum Trotz bleiben in dieser Saison auch hin und wieder die Siege nicht aus. Nach einem 6:3 Erfolg gegen Obernsees konnte auch der SV Schreez mit 3:2 erfolgreich abgefertigt werden. Dazwischen lag ein bitteres 1:2 beim TSV Bindlach, da wäre durchaus mehr drin gewesen. Doch zulange dauerte die Umstellung auf den Hartplatz in Bindlach und am Ende reichte es nicht mehr zum Remis. Damit kann auch die SG Bischofsgrün/Fichtelberg/Mehlmeisel aber bereits 19 Punkte aufweisen und nimmt zeitweise den 6. Tabellenplatz ein. Weitere Begegnungen waren dann bei der SG Trockau und gegen den TFC Bayreuth und sind abschließend im November gegen den SV Röhrenhof zu absolvieren. Das Planziel für die Gesamtsaison ist eigentlich schon erreicht. Negativ bleibt zu bemerken, zum Spiel beim ASV Oberpreuschwitz konnte wegen zu vieler „Kranker und Verletzter“ nicht angetreten werden. Der Gegner stimmte einer Verlegung nicht zu.

Fussballdamen - Bezirksliga Ost

SG TSV Fichtelberg / SV Kulmain Pech und Unvermögen geben sich bei der Damenmannschaft die Hand Den schlechtesten Saisonstart überhaupt haben die Damen der SG hingelegt. Mit lediglich 4 Punkten auf dem Habenkonto steht die Elf erheblich unter Erfolgszwang. Ob eine Besserung im restlichen Monat Oktober möglich war ? Gegen Spitzenreiter Eintracht Bayreuth waren die Erfolgsaussichten von Anfang an sehr gering. Am 2:0 Erfolg der Gäste gab es auch nichts zu „deuteln“. Bitter dagegen die weitere Heimniederlage gegen die Bavaria aus Waischenfeld. Auch hier zog man am Ende mit 2:3 den Kürzeren. Nach dem Rückstand zum 0:1 konnten die Mädels den Ausgleich erzwingen und hatten fortan gute Möglichkeiten das Spiel positiv zu entscheiden. Stattdessen unterlief der Abwehr ein grober Schnitzer den die Gäste ausnutzten. Die Schiedsrichter half dann auch noch dazu und durch ein Abseitstor lag man kurz vor Schluss aussichtslos mit 1:3 zurück. Es gelang zwar noch ein Tor um zu verkürzen, aber letztlich war die Zeit zu kurz für einen möglichen Ausgleich. Weil auch momentan eine unerklärliche Auswärtsschwäche festzustellen ist, konnte bei der SG Höchstädt ebenfalls nur ein 1:1 erreicht werden und bei der SG Döbra / Konradsreuth musste man gar mit einer 0:1 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. Somit findet sich das Damenteam in dieser Saison bereits frühzeitig im Abstiegskampf wieder. Aber im Bezirkspokal erfolgreich Das es auch anders geht, nur im „falschen“ Wettbewerb haben die Damen dagegen im Bezirkspokal bewiesen. Mit 5:3 nach Elfmeterschießen wurde der klassenhöhere TSV Plankenfels aus dem Pokal gekickt. Auf dem Fichtelberger Gelände konnte die Elf einen 2:0 Vorsprung herausschießen. Am Ende wurde es nochmal richtig eng. Plankenfels gab alles und es gelang den Gästen auch noch der 2:2 Ausgleich in der regulären Spielzeit. Die Damen-SG zeigte im Elfmeterschießen jedoch starke Nerven, verwandelten 3 Strafstöße, während der Gegner nur einmal erfolgreich war bzw wiederholt an Torfrau Laura Rösch scheiterte. Bezirkspokal der Damen
Erfolg macht Stimmung.. In der nächsten Runde im Viertelfinale am 09.11. genießt die SG wieder Heimvorteil. Gegner ist allerdings der starke Tabellenführer der Bezirksliga West die SG Spvgg Stegaurach/Walsdorf. Aber Pokal ist „was Anderes“, da gibt es eigene Gesetze und nicht selten kann sich der „Schwächere“ behaupten.

Fussball D- Junioren

SG Fichtelberg /Bischofsgrün/Mehlmeisel/Warmensteinach Während wir vor Monatsfrist noch von gut besuchten Trainingsbetrieb und durchaus hoffnungsvollen Aussichten, was die nächsten Wochen und Monate anbelangt, berichten konnten, muss jetzt vom Rückzug des D – Juniorenteams berichtet werden. Nachdem zu den Spielen nicht genügend Jugendliche und dies aus den verschiedensten Gründen, angetreten sind, haben die Verantwortlichen die Konsequenz gezogen und die Mannschaft aus dem Spielbetrieb genommen. Spiele in Unterzahl zu bestreiten ergibt wenig Sinn. Die Ergebnisse sind zwangsläufig vorprogrammiert und die verbliebenen Jugendlichen, die ernsthaft Fußball spielen wollen, verlieren dann entsprechend schnell Lust und Interesse. Die Entwicklung muss als äußerst bedauerlich angesehen werden. Der Trainingsbetrieb ist davon nicht beeinträchtigt und wird mit einmal wöchentlichem Training aufrecht erhalten.

Trainingszeiten der G/F – Junioren

Die Trainingszeiten der Kleinsten bleiben unverändert (außer an Feiertagen etc) am Dienstag und Donnerstag um 17:30 . Trainingsort ist Mehlmeisel. Nach wie vor sind Neueinsteiger jederzeit willkommen.

Außenfassade wird erneuert.

Fast jeder hat es im Vorbeifahren bemerkt. An der vorderen Fassade steht seit Wochen ein Gerüst. Die Gaststätte ist deswegen nicht geschlossen. Die Arbeiten an der Holzfassade sind dringend erforderlich gewesen. Außenfassade - Lug ins Land

Weihnachtsfeiern der Mannschaften

07.12.2019 Damen SG Fichtelberg/Kulmain Saal Sportheim Kulmain 21.12.2019 Herren SG Mehlmeisel / Fichtelberg Sportheim Mehlmeisel
Hallenturniere in der Dreifachturnhalle Weidenberg Wie bereits in den vergangenen Jahren ist die Damenmannschaft der SG Fichtelberg/Kulmain auch in 2019 Ausrichter eines Qualifikationsturniers zur Bezirksmeisterschaft der Damen und Juniorinnen. Ferner wird ein Privatturniere der Herrenmannschaften und der E – Junioren stattfinden. Termine sind nach den Weihnachtsfeiertagen vom 27. – 29.12.2019. Der kleine Weihnachtsmarkt am Sägewerk Auch in 2019 veranstaltet der TSV Fichtelberg den Weihnachtsmarkt am 50. Breitengrad. Die Veranstaltung ist zwischenzeitlich aus dem örtlichen Geschehen nicht mehr weg zu denken. Auch dieses Jahr wird uns das Christkind in Begleitung vom Nikolaus begegnen. Durch ein breites Angebot an Kulinarischem und Produkten aus der nahen Umgebung erfährt der Kleine Markt sein besonderes Flair. Jung und Alt sind bereits jetzt herzlich eingeladen. Schaut` mal vorbei. Samstag: 14.12.2019 ca. 15:00 Uhr Fichtelberg, Gablonzer Straße uh