C –Jugend wird Meister 2016

C – Jugend wird Meister
(SG) Wst/Bfg/Fbg/Mehlm – SSV Kirchenpingarten   2:1  (0:0)

Am letzten Spieltag der Saison kam es zu einem echten Finale zwischen der Spielgemeinschaft und dem SSV Kirchenpingarten. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel punktgleich und hatten jeweils nur ein Spiel in der Serie verloren. Insgesamt 140 Zuschauer sahen ein packendes Spiel um die Meisterschaft, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten, trotzdem aber die eine oder andere Torchance herausspielen konnten. Auf Seiten der Spielgemeinschaft wurden diese jedoch durch den Torwart Jakob Grießhammer vereitelt, welcher, obwohl verletzt, seiner Mannschaft wieder einen starken Rückhalt bot. Die Gäste aus Kirchenpingarten waren immer gefährlich, Mannschaftkapitän Jan-Pascal Jeron zeigte jedoch zusammen mit seinen beiden Innenverteidigern Brendan Simon und Lucas Wegner eine starke Abwehrleistung und wurde hierbei durch die Mittelfeldreihe mit Anton Bauer, Marco Pedall, Valentin Lechner und Dennis Dietrich tatkräftig unterstützt. Am Ende der ersten Halbzeit konnte „Michi“ Markhof den Ball zwar im Tor der Gäste unterbringen, der Schiedsrichter wollte aber zum Ärger und zur Verwunderung von Heimmannschaft und Fans zuvor ein Foulspiel von Lukas Glowka gesehen haben und gab den Treffer nicht, sodass es zum Halbzeitpfiff beim 0:0 blieb.
Anfang der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste aus Kirchenpingarten den Druck. Die Fichtelgebirgler verteidigten jedoch konzentriert und sorgten durch ihre Mittelfeldspieler und schnellen Stürmer immer wieder für gefährliche Entlastungsangriffe. So konnte man sich immer mehr Spielanteile zurückerarbeiten. In der 56. Minute war es dann soweit. Mit einem Kopfball wie aus dem Fußballlehrbuch brachte Lukas Glowka die Spielgemeinschaft mit 1:0 in Führung. Motiviert durch diesen Treffer gaben die Spieler der Heimmannschaft nochmal alles und warfen sich aufopferungsvoll in die Angriffsbemühungen der Gäste. Als dann  5 Minuten vor Ende der Partie Lukas Glowka durch einen sehenswerten Drehschuss  noch das 2:0 gelang, lies sich die Mannschaft den Sieg nicht mehr nehmen. Zwar gelang den Gästen in der 69. Spielminute durch einen Freistoßtreffer noch das 2:1. Kurz danach war jedoch Schluss und die SG Warmensteinach/Bischofsgrün/ Mehlmeisel/ Fichtelberg konnte den Sieg und damit die Meisterschaft zusammen mit den Trainern und Betreuern, Eltern und Großeltern sowie Fans und Unterstützern der Mannschaft im Sportheim Warmensteinach  mit einem Grillabend gebührend feiern.
Ein tolles Saisonfinale einer tollen jungen Mannschaft !

 

Images: